BSHT
Norbert Rütten - Sachverständiger Landeshundegesetz NRW Begleit- und Sporthunde Team Norbert Rütten

Der kleine Welpe kommt in der Regel im Alter von 8 bis 10 Wochen zu seinen neuen Besitzer. Die Prägungsphase hat der Welpe gemeinsam mit seinen Wurfgeschwistern bereits zu diesem Zeitpunkt abgeschlossen. Es beginnt nun die wichtige Sozialisierungsphase für den Welpen und in dieser Phase ist das Spielen mit Gleichaltrigen sehr wichtig. Durch das Spielen mit den Artgenossen entwickelt sich das für die späteren Sozialkontakte wichtige Verhalten des Hundes.

IMG 3344

Die Welpen erlernen die Beißhemmung, die unterschiedlichsten Formen der Kommunikation wie z. B. Beschwichtigungsverhalten und können so später Auseinandersetzungen aus dem Weg gehen. Der Welpe erlernt spielerisch die ersten Grundübungen, wie Sitz, Platz, auf Zuruf kommen sowie an der lockeren Leine gehen. Auch mit fremden Situationen wird der Welpe vertraut gemacht. Dazu gehören laute Geräusche, Überwinden von Hindernissen, alltägliche Situationen wie das Aufschnappen eines Schirmes, einen Elektrorollstuhl u.v.m. Durch diese Übungen wird das Vertrauen zu Ihnen gestärkt und somit hat man später einen ausgeglichenen Hund. Gerne beantworten wir Ihnen Fragen, die sich mit einem Welpen jeden Tag neu ergeben. Während der Stunde finden kleine Informationseinheiten statt. Bei uns sind alle Welpen im Alter von 8-18 Wochen willkommen.

 



Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen